Silber ist eines der ältesten Schmuckmaterialien der Welt und wurde bereits von antiken Hochkulturen und sogar weit früher zur Schmuckherstellung verwendet. Es gilt als sehr gut körperverträglich, weshalb es besonders gern für Ohrschmuck verwendet wird. Das so genannte 925er Silber hat einen sehr hohen Feingehalt, besteht also größtenteils aus Silber und nicht aus anderen Materialien. Für empfindliche Haut, ersten Ohrschmuck oder auch einfach aus persönlichem Gefallen ist Silberschmuck fürs Ohr eine echte Empfehlung.

Ohrringe Silber – trendig und alltagstauglich! Kühl und individuell ist dieser Ohrschmuck einfach schlicht, edel und extravagant.

Jedes einzelne Paar wird von mir in Handarbeit in meiner Goldschmiede-Meisterwerkstatt gefertigt.  Ich fertige nur kleine Stückzahlen, um die Einzigartigkeit der Stücke zu bewahren. Welches Paar Ohrringe ist Ihr Favorit?

Ohrstecker eismatt silber
Sterne AG 1-2
Ohrstecker mit Perle
Ohrstecker Notenschlüssel Silber
Ohrstecker Note Silber
Ohrstecker Prägeteil silber
Sterne AG 2
Ohrstecker Kügelchen Silber
Kugel AG
Ohrstecker mini AG

einzigartige Ohrringe in Silber

Silber ist ein wundervoller Werkstoff! Egal, ob hochglanzpoliert oder in verschiedenen matten Oberflächen, immer ein magischer Akzent bei Ihrem Outfit.

Silber-Ohrringe unterstreichen durch ihre zurückhaltende und dezente Anmut auf außergewöhnliche Art und Weise die Schönheit ihres Lächelns oder auch ihren intensiven Blick. Durch den günstigen Preis, sind Ohrringe aus Sterling Silber das perfekte Geschenk. Zum Geburtstag, zu Weihnachten oder ganz einfach auch mal als Aufmerksamkeit zwischendurch. Und halten länger als ein Strauß Blumen.

Ohrringe Silber

Silber ist eines der ältesten Schmuckmaterialien der Welt und wurde bereits von antiken Hochkulturen und sogar weit früher zur Schmuckherstellung verwendet. Es gilt als sehr gut körperverträglich, weshalb es besonders gern für Ohrschmuck verwendet wird. Das so genannte 925er Silber hat einen sehr hohen Feingehalt, besteht also größtenteils aus Silber und nicht aus anderen Materialien. Für empfindliche Haut, ersten Ohrschmuck oder auch einfach aus persönlichem Gefallen ist Silberschmuck fürs Ohr eine echte Empfehlung.

Zu welchem Typ passen Ohrringe Silber?

Silber wird zu den “kühlen” Farben gerechnet und genießt gegenüber Gold den Vorteil, fast jedem zu stehen. Zu jedem hellen Teint passt Silber besonders gut, da es nicht übertrieben dominant wirkt. Eine kleine Silberkugel oder eine Form aus Silber ohne weitere Dekoration stellt den kühlen Silberglanz besonders ansprechend dar und passt gut zu den helleren Haarfarben, darunter Blond und Hellbraun. Dunkelbraune und schwarze Haare harmonieren aber ebenfalls sehr gut mit silbernem Ohrschmuck, da dieser die dunkle Farbe schön zur Geltung bringt. Obwohl das Edelmetall so toll zu hellerer Haut passt, muss man den Silberschmuck nicht in der Schublade lassen, wenn man im Sommer endlich braun wird – er sieht auch dann noch stimmig aus. Während Gold längst nicht zu jedem gut passt, können silberne Ohrringe wirklich von jedermann getragen werden. Nur den ganz persönlichen Stil muss jeder für sich selbst finden.

Ohrstecker? Ohrhänger?

Genauso wie bei jedem anderen Edelmetall gibt es verschiedene Arten von silbernem Ohrschmuck. Je nach persönlichem Stil und Geschmack, Anlass, Alter der Ohrlöcher und natürlich auch Budget gibt es für jeden Wunsch den richtigen Silber-Ohrschmuck.
Ohrstecker aus Silber
Es gibt wunderschöne, lange, hängende Ohrstecker, die einem Hänger in nichts nachstehen. Besonders beliebt sind Silberstecker jedoch für den dezenten Auftritt. Das Edelmetall passt zu Steinen jeder Farbe und lässt sich auch schön mit Emaille kombinieren, um eine mattere Farbgebung zu erreichen. Auch in Form bringen lässt sich 925er Silber optimal, sodass Stecker für jeden Geschmack herauskommen. Stecker mit hängenden Elementen oder Creolen bekommen dank des Verschlusses besseren Halt und werden nicht so leicht unterwegs verloren wie der klassische Hänger.
Brisur-Ohrringe aus Silber
Ebenfalls als sicher gilt der Brisurverschluss. Es handelt sich dabei um einen ovalen Verschluss für Stecker, der hinten mit einer Klappe verschlossen wird. Dadurch bleibt kein Ende offen und der Ohrring ist fast nicht zu verlieren. Sie können gerade bei neuen, noch sehr engen Ohrlöchern noch schwer einzuführen sein, weshalb sie eher für “Fortgeschrittene” sind.
Ohrhänger aus Silber
Besonders ansprechend sind Hänger aus 925er Silber. Für diese braucht man etwas mehr Edelmetall, allein schon für den Hänger – sofern dieser nicht aus einem gänzlich anderen Material besteht. Deswegen sind Hänger oft auch etwas teurer als Stecker. Weniger ins Gewicht fällt das bei Silber-Hängern, da 925er Silber bezahlbaren Schmuck ergibt. Gut verträglich und ansprechend schön ist er darüber hinaus, da durch die größere Fläche des hängenden Elements die kühle Farbe des Silbers sehr gut zur Geltung kommt und auch bei langem Haar gut gesehen wird.

Ohrringe Silber – idealer Erst-Ohrschmuck

Die Ohrringe, mit denen Ohrlöcher gestochen werden, bestehen heutzutage meist aus so genanntem Chirurgenstahl. Dieses Material ist sehr gut hautverträglich und antiallergen, sodass nichts passieren kann und die neu gestochenen oder geschossenen Ohrlöcher schnell und unproblematisch abheilen. Nach etwa 6 Wochen können die ersten Ohrringträger ihre Erststecker schon durch anderen Schmuck ersetzen und entscheiden sich dabei besonders oft für Silber. Ein kleiner Teil Silber kann schon in den Erststeckern enthalten sein, sodass der Körper das Material schon kennt. Manche Erststecker sind sogar aus 925er Silber gemacht, sodass der neue Ohrschmuck keine wirkliche Umstellung darstellt. Da die Haut im gerade frisch verheilten Ohrloch noch alles andere als dick und damit auch sehr durchlässig ist, braucht man echte Edelmetalle. Wenn es sich nicht gerade um reines und gleichzeitig sehr teures Gold handelt, wählt man lieber das preisgünstigere Silber, das billiger, aber genauso rein wie pures Gold ist. Je reiner ein Edelmetall, desto körperverträglicher ist es.

Ohrringe Silber bei empfindlicher Haut

Die Ohrlöcher sind bereits älter, doch trotzdem verursachen Modeschmuck-Ohrringe immer wieder unangenehme Entzündungen? Es reicht bereits, den Ohrring nicht ganz reibungslos ins Ohrloch zu stecken – schon ist es am nächsten Tag rot und eitrig? Das deutet auf empfindliche Haut hin, die sich mit wenig hochwertigen Materialien schlecht verträgt. Modeschmuck darf auch heute noch einen verschwindend geringen Anteil an Nickel enthalten, der aber für empfindliche oder gar allergische Haut ein großes Problem darstellt. Wer solche Anzeichen bemerkt oder auch nur ein Brennen oder Jucken spürt, wenn Modeschmuck im Ohr getragen wird, sollte auf Silberohrringe ausweichen. Diese sind durch ihren hohen Feingehalt gut verträglich und sorgen nicht für unangenehme Entzündungen und Reizungen der Haut. Generell sollte Modeschmuck bei frisch gestochenen Ohrlöchern in der ersten Zeit nicht getragen werden, da die frisch verheilte Haut noch so durchlässig für Schadstoffe ist.